Zitate, die berühren und inspirieren


Nichts riskieren, das heißt seine Seele aufs Spiel setzen.

Sören Kierkegaard


Und es kam der Tag, an dem das Risiko,
in der Knospe zu verharren,
schmerzlicher wurde als zu blühen.

Anaïs Nin (1903-1977)


Geh aufrecht wie die Bäume.
Lebe dein Leben so stark wie die Berge.
Sei sanft wie der Frühlingswind.
Bewahre die Wärme der Sonne im Herzen,
und der Große Geist wird immer mit dir sein.

Indianische Weisheit


Wo alle Grenzen sich durchschneiden,
alle Widersprüche sich berühren,
da ist der Punkt, wo das Leben entspring.

Friedrich Hebbel


Nimm Dein Leben in die Arme
nicht nur einfach in die Hand

Hans-Christoph Neuert


Was wächst, wächst still.

Wilhelm Raabe


Unsere Wünsche sind die Vorboten der Fähigkeiten,
die in uns liegen.

Johann Wolfgang von Goethe


You must be the change
you want to see in the world.

Mahatma Gandhi


Fürchte dich nicht vor dem langsamen Vorwärtsgehen,
fürchte dich nur vor dem Stehenbleiben.

Aus China


Es interessiert mich nicht, wo oder was du gelernt hast,
ich will wissen was dich von innen hält,
wenn sonst alles wegfällt.

Oriah (aus "The invitation")


Ein einziger Sonnenstrahl reicht hin,
viel Dunkel zu erhellen.

Franz von Sales


Halte immer an der Gegenwart fest.
Jeder Zustand, ja jeder Augenblick ist von unendlichem Wert,
denn er ist der Repräsentant einer ganzen Ewigkeit.

Johann Wolfgang von Goethe


Frage die Wirklichkeit nicht "warum?",
frage deine Träume "warum nicht?".

G.B. Shaw


If you always do
what you always did
you will always get
what you always got.

Abraham Lincoln


Nur wer die Herzen bewegt,
bewegt die Welt.

Ernst Wiechert


Nichts auf der Welt ist so mächtig,
wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.

Victor Hugo


Willst du richtig sehen lernen
schau erst mal in dich hinein

Hans-Christoph Neuert


Freundschaft
ist die Hochzeit der Seelen.

Voltaire


Es ist nichts beständiger als die Unbeständigkeit.

Immanuel Kant


Um klar zu sehen genügt ein Wechsel der Blickrichtung.

Antoine de Saint-Exupéry


Die Weisheit eines Menschen mißt man nicht nach seinen Erfahrungen,
sondern nach seiner Fähigkeit, Erfahrungen zu machen.

George Bernard Shaw


Die Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewußtseins.

Marie von Ebner-Eschenbach


Wenn ich Menschen nicht dazwischenfahre,
passen sie auf sich selbst auf.

Wenn ich Menschen nicht befehle,
verhalten sie sich von selbst richtig.

Wenn ich Menschen nicht predige,
werden sie von selbst besser.

Wenn ich mich Menschen nicht aufdränge,
werden sie sie selbst.

Laotse


Zu Fuß und fröhlichen Herzens
schlage ich die freie Straße ein,
gesund, frei vor mir die Welt:
vor mir der lange, braune Pfad,
der mich führt,
wohin ich will.

Walt Whitman


Lasst uns dankbar sein gegenüber Menschen, die uns glücklich machen.
Sie sind die liebenswerten Gärtner, die unsere Seele zum Blühen bringen.

Marcel Proust